Australien ist ein wunderschöner Kontinent mit seiner vielfältigen Natur, dem wunderbaren Wetter und den freundlichen und offenherzigen Menschen. Doch gleichzeitig kann es dort zu gefährlichen Begegnungen kommen. Ich spreche nicht von den Menschen, sondern von der Tierwelt. Die Lage und das Klima haben ein paar sehr gefährliche Kreaturen hervorgebracht. Die größten Käfer, die giftigsten Schlangen und generell sehr viele, ungewöhnliche Tiere denen man so nicht unbedingt begegnen möchte. 
 
Nachdem du diese Fotostrecke gesehen hast, wirst du dir noch einmal ganz genau überlegen, ob ein Urlaub in Australien für dich in Frage kommt…
 
 
Pythons fressen alles…selbst Batman.
 
 
 
Die Pythons sind so groß, dass sie selbst Kängurus bewegen können.
 
 
 
Mit den häufig ungebetenen Besuchern kennt man sich schon aus.
 
 
 
Vorher einen Blick ins Klo werfen schadet in Australien auf keinen Fall.
 
 
 
Selbst große Echsen werden von den Schlangen verschlungen.
 
 
 
Schlangen auf den Golfplätzen.
 

 
Snakes on a plane.
 
 
 
Hunde die fliegen können!
 
 
 
Dingos knabbern auch gerne an Haien herum.
 
 
 
Haie auf dem Golfplatz.
 
 
 
Haie surfen mit...
 
 
 
...Und Krokodile ebenfalls!
 
 

Krokodile hängen überall ab.
 
 
 
Er weiß (wusste) genau wie gefährlich Australien ist.
 
 
 
Krokodile auf der Straße…
 
 
 
…und im Maul einer Schlange!
 
 
 
und mal gut verschnürt.
 
 
 
Zecken vor und nach dem Mittagessen.
 
 
 
Eine kleine Spinnenfamilie.
 
 
 

Trichterspinnen in einem Eimer. Jede einzelne kann einem tödliche Bisse
zufügen.
 
 
 
Ein Schwarm an Soldatenkäfern.
 
 
 
Viele Fliegen die fliegen.
 
 
 
Plagen von Tausendfüsslern.
 
 
 
Riesige Regenwürmer. Sehen eklig und surreal aus, sind aber nicht gefährlich.
 
 
 
Die süße Maulwurfsgrille.
 
 
 
Hoch-giftige Tausendfüssler. 
 
 
 

Etwas verärgerte Laufvögel.
 
 
 
Riesige Quallen an den Stränden.
 
 
 
Und kleine. Die Würfelqualle ist die gefährlichste Kreatur in Australien,
obwohl sie so winzig ist.
 
 
 
Eine Begegnung mit dem kleinen Freund scheint Spuren zu hinterlassen.
 
 
 
Auch die blaugeringelten Kraken sind hochgiftige Tiere, die einen töten können.
 
 
 
Die Stiche der Marmokegelschnecke können zu Muskellähmungen und Herzstillstand führen.
 
 

!Danger! Steinfische sind die weltweit giftigsten Fische.
 
 
 
Gut getarnt und kaum zu sehen.
 
 
 
Der Stich sieht auch nicht so gut aus.
 
 
 
Gefahren lauern auch von oben!
 
 
 
Selbst kleine, stille Gewässer können gefährlich sein und Krankheiten verbreiten.
 
 
 
 
Ja Freunde das sind doch genau die Dinge welche man so in einem Traumurlaub erwartet, oder? Australien beheimatet nunmal einiger der gefährlichsten und tödlichsten Tierarten, da ist Mallorca vielleicht doch ein wenig sicherer. Trotzdem ist ein wunderschönes Land, eine Reise lohnt allemal und wie sagt man doch so schön: No Risk, no Fun! Welcome to Australia!